BRK-Katastrophenübung

Am Samstag fand im Standortübungsplatz Waffenbrunn eine Katastrophenschutzübung vom BRK statt. 

Als angenommenes Szenario, wurde ein Absturz eines F16-Kampfjets in der Nähe eines Jugendzeltlagers angenommen. Dabei gab es 102 Patienten zu versorgen. Dies erforderte Sanitätseinheiten aus Bayern und Tschechien. Neben den Sanitätseinheiten waren auch die umliegenden Feuerwehren, sowie der ABC-Zug Cham in die Übung mit eingebunden.